Folgen Sie uns:bloggertwitterFacebook

Audio-Normalisierung nach EBU R128 und ITU BS1770-2

r128 loudness

Pünktlich zur IBC: HMS DiSA ermöglicht jetzt auch die Audio-Normalisierung nach EBU R128:

Mit der Empfehlung "R128" hat die European Broadcasting Union (EBU) ein Regelwerk definiert, das Unterschiede in der empfundenen Lautheit zwischen aufeinander folgenden Audio- und Videoclips verringern soll. Dieses Phänomen war über viele Jahre hinweg insbesondere für Fernsehzuschauer bei Werbeunterbrechungen während Spielfilmen ein Ärgernis (Stichwort "Loudness war"). Mit EBU R128 gehört dies nun der Vergangenheit an, da die Empfehlung bereits seit dem 31. August 2012 von deutschen Fernsehsendern angewendet wird.

Die HMS GmbH hat ihre digitale Sendeautomation DiSA bereits um Funktionen zur Audio-Normalisierung nach EBU R128 erweitert und bietet TV-Veranstaltern die Möglichkeit, die damit verbundenen Regelungen umzusetzen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.