Folgen Sie uns:bloggertwitterFacebook
  • News
    News
map-shadow
Der HMS Videotext Inserter (TTX) erhielt kürzlich ein Produktupdate, das die Einbindung von Videotextdaten in HD-SDI-Signale gemäß SMPTE 2031 und OP-47 ermöglicht. Der übertragene Inhalt entspricht dabei exakt dem DVB-Videotext (ETSI EN 300 472), so dass Encoder diese Daten unverändert verwenden können.
Dienstag, 08 Januar 2013 13:03

HMS erweitert Produktportfolio

Mit der PEM-Serie bietet HMS ab sofort mehr als nur „Channel-in-the-Box". Die PEM-Serie kombiniert Mehrkanal-Playout, MPEG-Encoder und TS-Multiplexer in einem einzelnen Gerät und richtet sich an TV-Veranstalter, Netzbetreiber und Betreiber von IPTV-Netzwerken.
Donnerstag, 17 Februar 2011 00:00

HeimatLIVE - HD IPTV Playout-Lösung von HMS

HeimatLIVE ist ein 24stündiges, service-orientiertes Fernsehprogramm und sendet ab dem 01.03.2011 aus Cuxhaven für den Raum „Niederelbe", also die Landkreise Stade und Cuxhaven. Die technische Ausstattung hinter den drei Heimat Kanälen wurde von der EWEtel in Zusammenarbeit mit TVN und Segami koordiniert. Ausgestrahlt wird heimatLIVE im IPTV Netz von EWE Tel. Kernstück der Sendeautomation bilden drei HDTV IP Playout Server der Firma HMS, die neben einer 1280x720p50 Auflösung zeitgleich SDTV und PIP anbieten. Die DVB konformen MPEG Transportströme erzeugen die Maschinen gleich mit. Das 24/7 Programm enthält Live-Einblendungen von Wetterkameras, die über IP zugeführt und vom Playout-System On-The-Fly angezeigt werden…
Pünktlich zur IBC: HMS DiSA ermöglicht jetzt auch die Audio-Normalisierung nach EBU R128: Mit der Empfehlung "R128" hat die European Broadcasting Union (EBU) ein Regelwerk definiert, das Unterschiede in der empfundenen Lautheit zwischen aufeinander folgenden Audio- und Videoclips verringern soll. Dieses Phänomen war über viele Jahre hinweg insbesondere für Fernsehzuschauer bei Werbeunterbrechungen während Spielfilmen ein Ärgernis (Stichwort "Loudness war"). Mit EBU R128 gehört dies nun der Vergangenheit an, da die Empfehlung bereits seit dem 31. August 2012 von deutschen Fernsehsendern angewendet wird.