Folgen Sie uns:bloggertwitterFacebook
  • News
    News
cabsat logo white

Besuchen Sie HMS auf der CABSAT 2017 vom 21.-23. März in Dubai!

DUBAI WORLD TRADE CENTER
STAND D2-20, HALLE 2

Termin
vereinbaren

cabsat logo white
map-shadow

Auf dem Weg zu Lokal-TV in HD – Bayerischer Sender allgäu.tv erneuert Planungs- und Automationssystem

allgaeu.tv

Durch die Zusammenarbeit mit der HMS media solutions, einem deutschen Anbieter und Dienstleister für Sendeautomation in den Bereichen Broadcast, Smart TV, IPTV und HbbTV, sowie den Einsatz der jüngst erworbenen und installierten Sendeautomationslösung DiSA schafft der im bayerischen Kempten ansässige Regionalsender allgäu.tv ab sofort die Grundlage für den Umstieg auf HDTV – und optimiert dabei ganz nebenbei seine bisherigen Sendeplanungsprozesse.

Dank dem nun auch bei allgäu.tv verfügbaren Grob- und Rasterplanungsmodul „Gridplanner“ ist die redaktionelle Bearbeitung von Sendungen, inklusive der Metadateneingabe für z.B. EPG, HbbTV Portal sowie die für die Bayrische Landesmedienanstalt (BLM) benötigte Kodierung, bereits weit im Voraus möglich. Das Modul greift dabei auf die vorher erstellten Sendungs-, respektive Tages- und Wochenvorlagen zurück und erzeugt daraus automatisch die benötigten tagesaktuellen Medienobjekte. Anschließend organisiert es automatisch den Export der elektronischen Programmzeitschrift für die Verbreitung des Senders via Satellit, im Kabel sowie über T-Entertain und übermittelt die Programmkodierung an die BLM.

Ein weiterer Vorteil des HMS Systems besteht in der Automatisierung der Werbeeinbindung: allgäu.tv nutzt das Werbedispositionssystem der Firma Ukimedia deren erstellte Werbelisten vom HMS Planungssystem DiSA ebenfalls automatisch eingelesen und verarbeitet werden. Die im Vorfeld mit dem Gridplanner angelegten Platzhalter für Werbung innerhalb des Programms werden nach dem Eintreffen der Werbeliste(n) durch die entsprechenden Werbeclips ganz einfach ersetzt.

Nicht zuletzt plant allgäu.tv über die Grob- und Feinplanungsmodule die Verwendung seiner Sendungen für die Ausstrahlung in nicht-linearen Verbreitungskanälen, wie z.B. das von der BMT (Bayrische Medientechnik) betriebene HbbTV Portal oder die Videoplattform YouTube. Die dafür benötigten Transcoding-Schritte und die Verteilung der Daten selbst werden ebenfalls durch die Software der HMS gesteuert und durchgeführt.

"Für allgäu.tv bedeutet die durch den Einsatz der HMS Sendeplanungs- und -abwicklungslösung entstandene Automatisierung der Workflow-Prozesse eine Befreiung von den täglich durchzuführenden, unliebsamen und oft lästigen kleinen Arbeitsschritten,“ erklärt Markus Niessner, Geschäftsführer bei allgäu.tv. „Die so gewonnenen Ressourcen können wir insbesondere unter dem Blickpunkt des Umstiegs auf HDTV sowie den wachsenden Anforderungen aus der nicht-linearen Verbreitung neu verteilen. Nur so können wir uns im Sinne unserer Zuschauer und Werbepartner stetig weiterentwickeln."

„Die Modernisierung lokaler und regionaler Sender, die Umstellung auf HDTV, nicht-lineare Angebote aber auch die effiziente Gestaltung aller zu Grunde liegenden Programmprozesse werden unserer Meinung nach zukünftig nicht mehr nur ein Wettbewerbsvorteil sein, sondern eine Existenzgrundlage. Wir freuen uns daher, im Innovationsprozess bei allgäu.tv einen wichtigen Teil beizusteuern!“ so Frank Mistol, Geschäftsführer der HMS.

***

Über allgäu.tv:
allgäu.tv ist der regionale Fernsehsender für das Allgäu. Seit über 15 Jahren berichtet das Team von allgäu.tv jeden Abend eine halbe Stunde lang über das aktuelle Geschehen rund um Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und Lindau. Zusätzlich gibt es Magazine aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Heimat, Kultur und Sport. Empfangbar ist allgäu.tv in den Landkreisen Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu und Lindau via Kabel, sowie deutschlandweit über T-Entertain und in ganz Europa per digitalem Satellit Astra 1M. Außerdem ist der Sender auf jedem HbbTV fähigen Fernseher zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.